Startseite
AKTUELLES ADVENTSKALENDER ACTIVITIES TERMINE ARCHIV KONTAKT IMPRESSUM INTERN

AKTUELLES

LIONS ADVENTSKALENDER 2017 ERZIELT REKORDERGEBNIS

Mit dem Gießener Adventskalender 2017 hat der Lions-

Club Gießen - Burg Gleiberg ein Rekordergebnis erzielt. Insgesamt kamen

diesmal 22 000 Euro zusammen. Nun überreichte Präsident Sven

Lindemann die Spendenschecks an vier Organisationen: den Verein

"Wildwasser Gießen" für die Beratungsstelle bei sexuellem Missbrauch

von Kindern und Jugendlichen, den Caritasverband für die Beratung von

Kindern psychisch kranker Eltern, den Verein chronisch kranker Kinder

(Kroki) an der Gießener Kinderklinik und die Projektgruppe

Margaretenhütte für die Nachmittagsbetreuung.

Weitere Infos auch unter:

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/lions-club-giessen-burg-gleiberg-erloest-mit-adventskalendern-22-000-euro-fuer-guten-zweck_18665096.htm

2017 warten 393 Preise auf die Gewinner

LIONS CLUB GIESSEN - BURG GLEIBERG startet Kalenderverkauf und wirbt Spenden ein

Auch in diesem Jahr wird der Verkauf von insgesamt 5.000 Adventskalendern helfen, verschiedene Projekte zu Gunsten von Kindern in der Region Gießen zu unterstützen.

Auch in diesem Jahr wieder verfügbar: Der LIONS-Adventskalender 2017

Es ist schon eine gute Tradition: Der Kalender des LIONS Clubs Gießen-Burg Gleiberg, der seit mehr als zehn Jahren herausgegeben wird, unterstützt mit dem Erlös verschiedene Projekte in Gießen. Auch in diesem Jahr erwarten die Käufer des Kalenders wieder viele spannende Preise und tolle Motive unserer jungen Künster, die an der Gestaltung des Kalenders mitgewirkt haben. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bereits bei unseren zahlreichen Sponsoren und freuen uns auf einen tollen Kalenderverkauf.

Erwerben können Sie die Kalender zum Beispiel schon am 05.11. auf dem Heuchelheimer Martinsmarkt an unserem Stand.

Weitere Informationen zu Verkaufsstellen finden Sie in Kürze hier.

Benefizkonzert mit Lars Reichow zugunsten diabeteskranker Kinder in Gießen!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern für einen sehr unterhaltsamen Abend und ein tolles Spendenergebnis!

Hilfe für Nachmittagsbetreuung

Weihnachtsmann-Tour 2016

Am 29.11. bzw. 6.12. besuchten Peter Sauerwein, Edda Lotz und Nicola Häffner die 4 Organisationen, denen der Reinerlös der diesjährigen Kalenderaktion zugutekommen soll, um den Gewinnern des Malwettbewerbs ihre Preise zu übergeben und den anderen Kindern ebenfalls fürs Mitmachen zu danken und ihnen kleine „Nikolaus“-Tütchen mit Süßigkeiten zu überreichen.Die erste Station war der Kroki-Verein, wo Marie, 8 Jahre, mit Mutter und Schwester den 2. Preis entgegennehmen konnte. Bei Kaffee und Kuchen informierte Professor Brosig über das Kroki-Haus undden aktuellen Stand der Dinge.Dann ging es weiter zur Margaretenhütte. Dort kamen die Kinder gerade aus der Schule, so dassdie Lions ihnen persönlich ihre gemalten Bilder zurückgeben und sich mit Kalendern undden Nikolaus-Tütchen bedanken konnten. Schließlich wurden die 3 Lions noch bei der Beratungsstelle „Wildwasser“ empfangen, wo die 7-jährige Sina schon mit ihren Eltern und ihrer Schwester auf die Übergabe des Preises für ihren 3. Platz wartete. Danach führte Frau Birnthaler (von Wildwasser, auf dem Foto ganz rechts) die Lions durch ihre Räumlichkeiten und erzählte ein wenig von ihrer Arbeit. Am 6. Dezember konnten dann Peter Sauerwein und Nicola Häffner auch der 1. Preisträgerin, Sophie (11 Jahre), ihren Preis übergeben. Dies fand in den Räumen der Caritas im Beisein ihrer Eltern und von Herrn Schmoranz statt. Auch dort wurden noch Kalender und kleine Nikolaus-Tütchen als Dankfür die anderen Kinder, die auch mitgemalt hatten, hinterlassen.

Am Montag, den 28.11.2016, übergaben die Lions-Freunde Frank Ehnis (P. 16/17) und Dirk Becker unserer Oberbürgermeisterin, Frau Dietlind Grabe-Bolz, den Gießener Adventskalender, mit der Losnummer 0001.

Dies verbunden mit dem herzlichen Dank für ihre wiederum starke Unterstützung dieser karitativen Aktion in 2016 und ihrer Bereitschaft, erneut die Schirmherrschaft zu übernehmen. Auch im diesem Jahr konnten wir, dank der Hilfe zahlreicher Sponsoren und vieler helfender Hände, wiederum 5000 Kalender verkaufen. Der Reinerlös fließt, Anfang 2017, an vier Kinderprojekte in Gießen. Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten, den jungen Künstlern, den Helfern und allen Sponsoren für diese großartige Leistung und wünschen Ihnen allen eine frohe und gesegnete Adventszeit. Kroki – Verein, Schulprojekt gegen Schulverweigerung, Caritas , Kinderprojekt für Kinder psychisch kranker Elter, Wildwasser, Kinderprojekt gegen sexuelle Gewalt an Kindern, Margarethenhütte, Kinderprojekt in einem sozial schwachen Wohngebiet

"Lions Club Burg Gleiberg spendet € 10.000,00"

"Adventskalender erbringt € 10.000,00"

Gießener Anzeiger 19. März 2016

"Lebensgefühl auf zwei Rädern"

Gießener Anzeiger, 23. Januar 2016

Feierliche Preisvergabe

Gießener Anzeiger, 13. Oktober 2015

Spende der Gießener Kanzlei Herrmann

Gießener Anzeiger, 20. November 2014

Gießener Allgemeine, 18. November 2014

Geld der „SMK Versicherungsmakler AG“ geht an Universitäts-Kinderklinikum Gießen

GIESSEN - (ewe). Siegfried Thüringer, Vorstand der „SMK Versicherungsmakler AG“, hat eine Spende von 1200 Euro an Jutta Grieb und Dirk Becker vom Lions Club Gießen – Burg Gleiberg im Rahmen der Weihnachtskalenderaktion 2014 übergeben. Die Zuwendung wird vom Lions Club unmittelbar an die Universitäts-Kinderklinik Gießen weitergeleitet. Die Kinderklinik ist Begünstigter der gesamten Weihnachtskalenderaktion. Zusätzlich erwarb die SMK AG 70 Adventskalender für zusammen 350 Euro vom Lions Club und spendete dazu noch 10 mal 20 Euro für Kalendergewinne, die bei der Firma Fuhr einzulösen sind. Die Kalenderaktion des Lions Clubs Gießen – Burg Gleiberg startete schon Anfang Juli. Eine sechsköpfige Jury entschied über Motive sowie Titelbild und den Inhalt des Kalenders. Die Vorderseite des Kalenders zeigt ein Bild der 14 Jahre alten Dorothea Münch. Der Adventskalender kostet fünf Euro pro Stück. Mit dem kompletten Reinerlös wird chronisch kranken Kindern und Kindern von psychisch erkrankten Eltern geholfen.

Mit dem Erwerb eines Kalenders nimmt jeder Käufer an einem Gewinnspiel mit mehr als 400 Preisen im Gesamtwert von über 20 000 Euro teil, wie Dirk Becker und Jutta Grieb erläuterten. Die Ausspielung umfasst 5000 Kalender mit einer jeweils auf der Vorderseite aufgedruckten Gewinnnummer. Ab dem 1. Dezember werden täglich verschiedene, unter notarieller Aufsicht gezogene Gewinnnummern im „Gießener Anzeiger“ und unter www.lc-gbg.de bekannt gegeben. Die Gewinne können dann bis zum 31. Januar 2015 bei den angegebenen Sponsoren unter Vorlage des Kalenders abgeholt werden. Fast 100 Spender und Sponsoren aus Stadt und Kreis Gießen sowie aus Wetzlar stellen die Gewinne der Weihnachtskalenderaktion 2014 des Lions Clubs Gießen – Burg Gleiberg zur Verfügung. Am 22. und 29. November sind die Kalender am Stand des Lions-Clubs im Seltersweg/Ecke Goethestraße zu erwerben. Dazu ab sofort in den Verkaufsstellen Schuhhaus Darré, Mode Köhler, dem Schuhhaus Waldschmidt (alle drei im Seltersweg) und in der AlphaBuchhandlung in der Schulstraße.

Quelle: Gießener Anzeiger vom 5. November 2014, Foto: Ewert

Bilder für Adventskalender der Lions Ausgewählt


1000 Euro für Psychosoziale Kontaktstelle

ADVENTSKALENDER Jury trifft Bilderauswahl für Lions Club-Projekt


GIESSEN - (ka). Die Bilderauswahl für das sechste Adventskalender-Projekt des Lions Clubs Gießen-Burg Gleiberg fand im Beisein von Präsidentin Nadja Lins und mehrerer Club-Mitglieder im Besprechungszimmer der Hans-Rettig-Schule in der Uni-Kinderlinik statt. Vor keine leichte Aufgabe gestellt sahen sich die Jury-Mitglieder Werner Nissel (Ricarda-Huch-Schule), Michael Plappert (Sophie-Scholl-Schule), Frauke Döll (stellvertretende Leiterin der Hans-Rettig-Schule), Prof. Dr. Burkhard Brosig (Vorsitzender des Fördervereins für chronisch kranke Kinder Gießen/Kroki) und Schirmherrin Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz. 31 bunte Weihnachtsmotive hatten betroffene Kinder im Alter von sieben bis 18 Jahren für den Kalender 2015 zugunsten chronisch kranker Kinder und psychisch kranker Eltern gemalt. Neben dem Titelbild wurden auch die drei besten Bilder ausgewählt, die mit Geldpreisen belohnt werden. Nach der Vorstellung des neuen Kalenders Ende Oktober geht der Kalender zum Stückpreis von fünf Euro in den Verkauf. Der Reinerlös kommt der Kinderklinik zugute. Wie der für das Projekt Hauptverantwortliche Frank Ehnis erläuterte, erscheint der Kalender 2015 in einer Auflage von 6500 Exemplaren. Im vergangenen Jahr wurden 6000 Kalender verkauft und ein Reinerlös von 20 000 Euro erzielt. Davon kamen 12 000 Euro dem von Kroki getragenen Pantomimenprojekt an der Kinderklinik und 8000 Euro dem Caritas-Projekt für Kinder psychisch kranker Eltern zugute.

Quelle: Gießener Anzeiger vom 04.07.2014